Vielen Eltern stellen sich die Frage, wir Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter beim Erlernen der ersten oder zweiten Fremdsprache unterstützen können. Die direkte und konkrete Unterstützung seitens der Eltern kann natürlich in der Kontrolle der Hausaufgaben, im Abfragen von Vokabeln oder im gemeinsamen Lernen für eine Klassenarbeit bestehen.

Wir haben noch einen eher ungewöhnlichen Vorschlag: Wenn Ihr Kind beispielsweise gerade mit dem Französisch-Unterricht begonnen hat und Sie sowieso schon immer gern diese schöne Sprache gelernt hätten, dann bitten Sie doch einfach Ihr Kind Ihr Lehrer zu sein. Sie glauben nicht, welchen Schub nach vorne Ihr Kind dadurch erfährt, wenn es selbst unterrichten soll.

Share This