Ablauf der Nachhilfe…

… sieben Schritte zum Erfolg!

Sieben Schritte der Zusammenarbeit mit ABACUSViele unserer Nachhilfeschüler kommen auf Empfehlung zum ABACUS Nachhilfe-Team Rabeler und haben schon von unserer Vorgehensweise gehört. Lesen Sie hier eine kurze Beschreibung zum Ablauf der möglichen Zusammenarbeit vom ersten Telefonat bis zum zeitlich flexiblen Ende der Nachhilfe.

1. Informationsgespräch am Telefon

Bevor Sie sich für einen Nachhilfe-Anbieter entscheiden, haben Sie sicherlich viele Frage. Nehmen Sie sich die Zeit für ein Telefonat mit uns: Rufen Sie uns an – Gern erläutern wir Ihnen unsere Vorgehensweise. Gemeinsam überprüfen wir, ob wir Ihnen oder Ihrem Kind bei der Bewältigung der schulischen Probleme helfen können.

2. Hausbesuch zum Kennenlernen

Dann kommen wir zu Ihnen, um uns vorzustellen. Wir möchten verstehen, wie sich die Probleme in Deutsch, Mathe, Englisch oder einem anderen Fach äußern. Gemeinsam legen wir dann eine Nachhilfestrategie fest, um die schulischen Ziele schnellstmöglich zu erreichen. Das Wichtigste aber ist es, Ihren Sohn oder Ihre Tochter kennenzulernen – nur so können wir eine Nachhilfekraft auswählen, die möglichst gut zu Ihrem Kind passt.

3. Auswahl der passenden Nachhilfekraft

Auf Basis des Hausbesuchs und der abgesprochenen Vorgehensweise wählen wir einen Stützlehrer aus unserem Team aus, der bestmöglich zu Ihrem Kind passt: Geschlecht, Alter und fachlicher Hintergrund können über den Erfolg der Nachhilfe entscheiden. Passen dann noch Stunden- und Terminplan zueinander, ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt.

4. Vorstellen der Nachhilfekraft

ABACUS Team Rabeler erteilt Mathe Einzelunterricht zuhauseWir kennen alle unsere Nachhilfekräfte persönlich – sie noch nicht. Um zu verhindern, dass Sie als Eltern überraschend Ihrem alten Mathelehrer gegenüber stehen, stellen wir Ihnen die angedachte Person telefonisch vor.

Sie erfahren den Namen, das Alter und den beruflichen Hintergrund des Nachhilfelehrers oder der Nachhilfelehrerin. Sobald Sie uns Ihr ok geben, beginnen wir mit dem Unterricht.

5. Beginn des Nachhilfeunterrichts

Im Verlauf der Freigabe wird häufig schon der erste Nachhilfetermin festgelegt, alternativ können Sie den Termin individuell vereinbaren. Nach einem kurzen Kennenlernen startet beim ersten Treffen der Einzelunterricht. Gemeinsam werden die fachlichen Lücken geschlossen, um wieder schnell den Anschluss an die Klasse zu schaffen. Sollte die Lernchemie nicht passen, stellen wir Ihnen gern eine andere Nachhilfelehrerin oder einen Dozenten vor.

6. Permanenter Kontakt zwischen Eltern und ABACUS

Uns ist wichtig, dass Sie als Eltern immer über den aktuellen Leistungsstand Ihres Kindes informiert sind. Wir setzen hierbei nicht auf standardisierte Statusberichte, sondern auf das direkte Gespräch zwischen Ihnen und Ihrem Nachhilfelehrer. Parallel stehen wir Ihnen immer als Gesprächspartner zur Verfügung, wenn Sie einen Sparringspartner rund um schulische Themen benötigen.

7. Flexibles Ende der Zusammenarbeit

Wir setzen auf erfolgreiche Zusammenarbeit und nicht auf langlaufende Verträge. Wir vereinbaren in der Regel eine sechsmonatige Nachhilfe, da wir in diesem Zeitraum viele unserer Schüler wieder auf eigene Beine stellen können. Aber natürlich können Sie auch vorher jederzeit mit vier Wochen zum Monatsende die Zusammenarbeit beenden. Warum tun wir das? Je schneller wir gemeinsam Erfolg haben, umso zufriedener hinterlassen wir unsere Kunden!

Lesen Sie in den Erfahrungsberichten, warum wir so häufig weiterempfohlen werden.

Vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Hausbesuch!

Share This