Das Abitur ist der höchste zu erreichende Schulabschluss, der auch als allgemeine Hochschulreife (im Unterschied zur Fachhochschulreife im Zuge eines Fachabiturs) bezeichnet wird. Das Abitur berechtigt zum Besuch einer Universität. In Niedersachsen kann das Abitur nach 12, bzw.  13 Schuljahren erlangt werden (G8 bzw. G9).