Hier sehen Sie ein Bild mit den Überschriften zur Nachhilfe Checkliste

Nachhilfe Checkliste

Wann ist Nachhilfe sinnvoll? Die Nachhilfe Checkliste!

Unsere Nachhilfe Checkliste bietet eine Entscheidungshilfe bei der wichtigen Frage, ob Nachhilfeunterricht in der aktuellen Situation Sinn macht.
In vielen Familie wird gerade in den ersten Schulwochen nach den Ferien überlegt: Professionelle Nachhilfe suchen oder abwarten, wie die nächste Klassenarbeit ausfällt? Die Entscheidung kann Ihnen niemand abnehmen, aber hier finden Sie unsere Nachhilfe Checkliste mit Fragen, die sie im Familienkreis ehrlich besprechen sollten:

Nachhilfe Checkliste statt „Prinzip Hoffnung“

Es ist ganz normal, dass Schüler und Schülerinnen glauben (und hoffen), dass die nächste Arbeit „bestimmt besser“ wird. Aber wie realistisch ist die Hoffnung, dass sich die Note im Problemfach ohne externe Unterstützung verbessert? Blicken Sie objektiv auf die aktuelle Schulsituation, den Auslöser zur Beschäftigung mit dem Thema Nachhilfe und vor allem auf die Auswirkungen der Schulprobleme.

Ergänzen Sie unsere Nachhilfe Checkliste gedanklich um die Punkte, die bei Ihrem Kind eine Rolle spielen; eine längere Krankheit oder ein Auslandsaufenthalt sind immer ein wichtiger Aspekt in der Gesamteinschätzung.

Aktuelle Situation

  • Wie lange gibt es schon Probleme in diesem Fach? Länger als sechs Monate?
  • Hat sich an der Arbeitsweise Ihres Kindes in den letzten Monaten objektiv etwas geändert? (Hausaufgaben werden gemacht, Klassenarbeiten mit Freunden vorbereitet etc.)
  • Gab es vom Fachlehrer im Unterricht oder im Elterngespräch Hinweise auf eine positive Entwicklung?
  • Gab es einen Lehrerwechsel in dem Fach – Könnten die Schwierigkeiten hierdurch entstanden sein, bzw. zukünftig gelöst werden?
  • Gibt es einen objektiven Grund für die schulische Schwierigkeiten wie Umzug, Schulwechsel oder private Unruhe in der Familie?

Auslöser für die Idee zur Nachhilfe

  • Kam die Idee zur Nachhilfe vom Schüler?
  • Wurden vom Fachlehrer angeregt, dass Sie sich externe Nachhilfe suchen?
  • Haben Sie schon vor längerer Zeit über Nachhilfe nachgedacht und sich zunächst dagegen entschieden?
  • Fehlen Ihnen Zeit, Wissen und/oder Nerven, um Ihr Kind selber in diesem Problemfach zu unterstützen?

Emotionale Auswirkung der Schulprobleme

  • Kommt es bei den Hausaufgaben oder der Vorbereitung der Klassenarbeiten in diesem Fach zu Tränen und Wutausbrüchen?
  • Geht Ihr Kind mit Bauchschmerzen in die Schule, wenn im Problemfach eine Klassenarbeit ansteht?
  • Sind die Schulprobleme ständiges Thema?
  • Leidet der Familienfrieden?
  • Findet Ihr Kind das Problemfach „doof“ oder gibt es Äußerungen wie „Ich kann Mathe, Deutsch etc. sowieso nicht…“?

Wie ernst ist die schulische Situation?

  • Ist die Versetzung bedroht, wenn es in diesem Fach weiterhin schlechte Noten gibt?
  • Wiederholt Ihr Kind bereits das Schuljahr?
  • Gibt es innerhalb der nächsten 12 Monate Abschlussprüfungen?
  • Ist das nächste Zeugnis ein Bewerbungszeugnis?

Nachhilfe Checkliste – Die Auswertung

Wir verzichten ganz bewusst auf eine vorgegebene Auswertung der Nachhilfe Checkliste mit Auszählen von Ja/Nein-Kreuzen oder komplizierten Punktevergaben, denn jeder Schüler ist anders! Diskutieren Sie die Fragen in Ihrer Familie und gehen Sie dabei offen und ohne Vorwürfe an das Thema heran.

Ergänzungen zur Nachhilfe Checkliste sind willkommen!

Fehlt Ihnen eine wichtige Frage, die auch für andere Familien von Interesse ist? Wir freuen uns über Ihre Kommentare mit Ergänzungen zu unserer Nachhilfe Checkliste!

Tags:


Share This